Krank durch Elektrosmog

 

Krank durch Elektrosmog und Hochfrequenzstrahlung

 

Viele Studien belegen einen widerspruchsfreien Zusammenhang zwischen Elektrosmog, z.B. durch Elektrogeräte, Leuchten, die Elektroinstallation des Hauses und insbesondere Hochfrequenzstrahlung, z.B. durch Mobilfunkmasten, WLAN, DECT-Funktelefone mit vielen typischen Gesundheitsbeeinträchtigungen, die uns in jedem Alter treffen können. Elektrosmog hat eine hohes Gefährdungspotenzial für unsere Gesundheit. Mögliche Ausprägungen können sein:

  • Schlafstörungen
  • Rückenschmerzen
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Unruhige Beine / RLS
  • Müdigkeit
  • Allergien / Neurodermitis
  • depressive Tendenzen
  • Gereiztheit, Nervosität
  • Konzentrationsstörungen
  • Lern- und Verhaltensstörungen
  • Herz-Kreislaufprobleme
  • Schwindel, Ohrgeräusche
  • Krebs

Laut einer internen Erhebung des Bundesamtes für Strahlenschutz leiden ca. 4,8 Millionen Menschen permanent unter vielen solcher Störungen, 8 Millionen Deutsche sind an RLS erkrankt..... Auch unsere Erfahrungen zeigen, dass diese Symptome oft wieder verschwinden, wenn die Strahlenbelastung z.B. durch Elektrosmog im Schlafzimmer dauerhaft aufhört.

 

Die WHO ( Weltgesundheitsorganisation) stuft 2011 die Mobilfunkstrahlung als potenziell krebserregend ein - in dieselbe Kategorie wie DDT und Autoabgase

 

Kinder sind hier besonders gefährdet. Das Gesundheitsrisiko im Kinderzimmer ist durch Elektronikspielsachen und die drahtlose Vernetzung von Kommunikationsmitteln enorm hoch, denn Strahlen dringen problemlos auch durch dicke Wände.

 

Video einer Talkshow zum Thema "Gesundheitsgefahr durch Elektrosmog" mit dem Elektrosmogexperten Dr. Dietrich Klinghardt und dem Heilpraktiker Mathias Cebula.

Wir leben in einer hochtechnisierten Welt, die uns viele Vorteile bringt. Hohe Mobilität, ständig neuer technischer Komfort und eine uneingeschränkte Kommunikation an jedem Ort und zu jeder Zeit sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Durch die Nutzung dieser Technik und die dadurch verusachten Strahlungen entstehen aber auch Gefahren für den Menschen. Sie sollen nicht auf diesen Komfort verzichten und sie können diesen technischen Störstrahlungen auch nicht überall aus dem Wege gehen.

 

Ihr Zuhause und insbesondere Ihre Ruhezonen sollte man hiervor jedoch schützen, denn nur so haben Sie die Möglichkeit zu regenerieren und sich besser vor Krankheiten zu schützen.

Schützen Sie sich vor Elektrosmog

 

 

Schützen Sie sich vor Störstrahlen

in Ihrem Zuhause.

Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.

 

Wir helfen Ihnen dabei